Sie wohnen in der häuslichen Umgebung oder in einem betreuten Wohnen und haben einen Pflegegrad?

Beantragen Sie kostenlose Pflegehilfsmittel im Wert von EUR 60 *

In nur 3 Schritten - zu Ihren kostenlosen Pflegehilfsmitteln

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und bestellen Sie Ihre Pflegehilfsmittel zum Verbrauch in nur 3 einfachen Schritten

Antrag ausfüllen & Online unterzeichnen
Kostenlose Lieferung entgegennehmen

Wählen Sie aus den folgenden Paketen

Meine box 1

Meine Box 2

Meine Box 3

Meine Box 4

Meine Box 5

Sie sind nicht fündig geworden?

Ihre Box war nicht dabei? 

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben uns!

Wir liefern auch FFP-2 Masken in der Individualbox.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Einfache Abwicklung

Wir übernehmen die Abrechnung mit Ihrer Kasse, und das gebührenfrei

Schnelligkeit/Zuverlässigkeit

Sofortige Belieferung nach der Bewilligung durch Ihre Pflegekasse

Erfahrung

Über ein Jahrzehnt Erfahrung im Pflegebereich und der ambulanten Versorgung

Qualität

Qualitativ hochwertige Produkte

Flexibilität

Jederzeit kündbar & Anpassung der Box jederzeit möglich

Keine versteckten Kosten

Keine Zuzahlung, keine Verrechnung oder Abzüge bei anderen Kassenleistungen. Bis zu EUR 720 im Jahr sparen*

facilites
Sie haben noch Fragen?

Wenn wir SIe unterstützen können, melden Sie sich gerne bei uns.

affordable-pricing
Ermittlung des Pflegegrades

Erfahren Sie hier, wie Sie den Pflegegrad ermitteln.

Voraussetzungen

Um die kostenfreien Pflegehilfsmittel zum Verbrauch zu erhalten, muss folgendes gegeben sein:

Für die pflegebedürftige Person ist bereits ein Pflegegrad erteilt worden.

Die Betreuung oder Pflege findet im häuslichen Umfeld oder in einer Einrichtung für betreutes Wohnen statt. 

Pflege und Betreuung der betroffenen Person findet (auch) durch private Personen wie Angehörige, Freunde oder Bekannte statt.

* Pandemiebedingt bis auf  Weiteres EUR 60 statt EUR 40 pro Monat. Privatversicherte erhalten 100% der Kosten und beihilfeberechtigte ihren Selbstzahleranteil (unter Erfüllung der nötigen Voraussetzungen) für Pflegehilfsmittel zum Verbrauch erstattet. Hierzu reichen Sie einfach die Rechnung für die Pflegehilfsmittel zum Verbrauch bei Ihrer Versicherung, Kasse oder Beihilfestelle ein.

Scroll to Top